Buchen
Show menu

Bleder Cremeschnitte - ‘‘kremšnita‘‘

Die einzig wahre Cremeschnitte!

Geburtsdatum: 1953
Geburtsort: Konditorei des Hotels Park in Bled
Vater: Ištvan Lukačević
Mutter: Herzogin Krempita
Eigenschaften: Den Schichten nach von unten nach oben folgen Blätterteigboden, Eiercreme, Sahne und mit Puderzucker bestäubte Blätterteigschicht.
Maße: 7 x 7 x 7 cm
Wonach erkannt man die original Cremeschnitte? Beim Aufstellen auf den Teller muss die ganze Cremeschnitte wackeln.
Wie prüft man die Frische? Beim Einstechen mit der Gabel in die Cremeschnitte muss man ein Knacken hören.

Cremeschnitte nach der originalen Rezeptur aus dem Jahr 1953

Bei einem Besuch in Bled gehört einfach dazu, die Original Bleder Cremeschnitte zu kosten. Diese werden in der Konditorei des Hotels Park zubereitet. Sie können sie aber auch in sämtlichen Lokalen, Restaurants und Hotels der Sava Hotels Bled verköstigen. Bei der Zubereitung wird der originalen Rezeptur aus dem Jahr 1953 genau gefolgt. Zum Einsatz kommen nur natürliche Zutaten wie Eier, Mehl, süße Sahne, Zucker und Butter. Die Original Bleder Cremeschnitte beinhaltet keinerlei Farbstoffe, Konservierungsmittel oder andere Zusatzstoffe, weshalb sie auch täglich frisch zubereitet wird. Die Cremeschnitten werden mehrmals täglich zubereitet, und an den Wochenenden, wo die meisten Besucher nach Bled kommen, jede Stunde. So werden sie den Gästen auch wirklich immer frisch serviert. Die meisten Cremeschnitten werden in ihrem Zuhause verkauft, nämlich im Café Park an der Bleder Promenade!
Nur das Original ist das einzig Wahre!
Cremeschnitten sind praktisch überall erhältlich. Jedoch nur in den Lokalen der Sava Hotels Bled können Sie die Original Bleder Cremeschnitte nach der originalen Rezeptur kosten, die übrigens immer noch ein wohlbehütetes Geheimnis ist!
Jeden Tag frisch
Die Original Bleder Cremeschnitte wird in der Konditorei des Hotels Park täglich nach dem gleichen Verfahren zubereitet. Somit erwarten Sie stets frisch duftende Cremeschnitten!
Nach der originalen Rezeptur
Der Urheber der Cremeschnitte ist der Konditor Ištvan Lukačević, der aus der Vojvodina nach Bled zog. Aus der hausgemachten „Krempita“ kreierte er eine neue Variante, die später zum Wahrzeichen von Bled wurde.
Cremeschnitte in Verkleidung
Mit den Jahren wurden verschiedene Geschmacksrichtungen kreiert – von Schokoladen- bis hin zu fruchtigen Geschmacksvarianten sowie Eis mit dem Geschmack der Original Bleder Cremeschnitte. Die Cremeschnitten werden in schmucker Verpackung auch zum Mitnehmen angeboten, und am Drive-in können Sie dieses süße Dessert direkt aus dem Auto kaufen.
Café Kavarna Park
Das Zuhause der Original Bleder Cremeschnitte ist das Café Park an der Bleder Promenade. Hier werden die meisten Cremeschnitten verzehrt. Wahrscheinlich auch deshalb, weil sich von der Terrasse des Cafés ein traumhafter Blick auf den Bleder See bietet.

Handgefertigt nach dem Prinzip der Nummer 7

Die Cremeschnitten werden in der Konditorei des Hotels Park täglich nach dem gleichen Verfahren gebacken. Der Butter- bzw. Blätterteigboden wird von den Konditoren per Hand gemacht. Dabei wird der Teig siebenmal umgeschlagen und anschließend ausgebacken, damit er gerade richtig locker wird. Aus natürlichen Zutaten wird die feine Eiercreme hergestellt, die unter Rühren genau sieben Minuten lang kochen muss. Der noch heißen Creme wird fest geschlagener Eiweißschnee beigemengt. Die noch warme Masse wird auf die lockere Blätterteigschicht gegossen. Sobald die Creme zur Gänze ausgekühlt ist, wird auf diese eine Schicht süße Schlagsahne und anschließend die zweite Lage des Butterteigs aufgetragen. Zum Schluss wird alles mit Vanillezucker bestreut und die Platte auf die Maßen 7 x 7 cm aufgeschnitten. Nach dieser originalen Rezeptur und dem Verfahren entstehen in der Originalgröße die einzig wahren Cremeschnitten!

Interessantes und Wissenswertes über die originale Bleder Cremeschnitte

Bereits seit dem Jahr 1953 werden Im Hotel Park eifrig Notizen zum gebackenen Blätterteigboden aus Butter gemacht, aus dem anschließend köstliche Cremeschnitten zubereitet werden. In über 60 Jahren wurden hier bereits über 13.000.000 Stück der original Bleder Cremeschnitte zubereitet. Dafür wurden etwa 380.000 Liter Sahne, mehr als 863.000 Liter Milch, mehr als 6.759.130 Eier, über 112 Tonnen Mehl, mehr als 300 Tonnen Zucker und über 78 Tonnen Vanillezucker verbraucht. An den schönen Wochenenden im Frühjahr und im Herbst werden zwischen 2500 und 3500 Stück gebacken, noch immer erinnern sich die Konditoren jedoch an die rekordverdächtigen Wochenenden in den 70-er Jahren, wo im Winter nur an einem Wochenende bis zu 6000 Stück Cremeschnitten gebacken wurden. Damals war der Bleder See regelmäßig zugefroren und die Winteridylle lockte nach Bled stets zahlreiche Besucher, die sich neben dem Schlittschuhlaufen auch die süße Verwöhnung gönnten.

Warum E-Newsletter abonnieren?

Seien Sie über aktuelle Sonderangebote immer rechtzeitig informiert.
Nutzen Sie unsere Sonderangebote und bekommen Sie mehr für Ihr Geld.
Seien Sie informiert über die Neuheiten und Ereignisse bei uns.
Genießen Sie zahlreiche weitere Vorteile.