Contour line
Für Gäste

Schutz personenbezogener Daten

Bei der Gesellschaft Sava Turizem d.d. verpflichten wir uns, Ihre Privatsphäre zu respektieren und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten.

Datenschutz

Die nachstehenden Datenschutzinformationen fassen die wichtigsten Informationen über den Schutz personenbezogener Daten bei der Gesellschaft Sava Turizem d.d. an einer Stelle zusammen - welche personenbezogenen Daten wir über Sie sammeln, warum wir sie verarbeiten, an wen wir sie weitergeben, welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben und wie Sie diese ausüben können.

Das Datum des Inkrafttretens dieser Datenschutzrichtlinie ist der 25.05.2018.

​Letzte Veränderung: 19.05.2023

Verantwortlicher für Ihre personenbezogenen Daten ist die Gesellschaft Sava Turizem d.d., Dunajska 152, 1000 Ljubljana, Firmenbuchnummer: 5301971, Steuernummer SI53667409, E-Mail: dpo@sava.si.

Wir erhalten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie sich identifizieren, wenn Sie unsere Dienstleistungen nutzen oder einen Kauf tätigen, wenn Sie uns per E-Mail, Telefon, schriftlich oder über soziale Netzwerke kontaktieren, wenn Sie Eingabeformulare ausfüllen, unsere Dienstleistungen bestellen, unsere Website und ihre Funktionen nutzen oder wenn Sie uns auf andere Weise personenbezogene Daten übermitteln. 

An einigen Standorten oder Teilen von Standorten werden Bereiche und Räumlichkeiten videoüberwacht, mit einem Hinweis darauf auf dem Gelände oder in Räumlichkeiten selbst oder vor dem Eintritt auf ein solches Gelände oder in eine solche Räumlichkeit.

Wir sammeln auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mithilfe von Cookies und ähnlichen Technologien. Mehr Informationen darüber, wie wir diese Technologien nutzen, um Informationen über Sie zu sammeln, finden Sie unter Cookie-Richtlinie.

Wir verarbeiten Ihre Daten nur im Rahmen gesetzlicher Grundlagen und ausgewählter Zwecke. Die folgende Tabelle zeigt detaillierter, wie wir individuelle Daten verarbeiten und warum.

Ihr Vorname, Nachname und Kontaktdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefon)
Wir benutzen sie für:
Angebotserstellung und Vertragsabschluss; Wir kommunizieren direkt mit Ihnen bezüglich der Käufe unserer Dienstleistungen und Anfragen, die wir von Ihnen erhalten
Warum und auf welcher Rechtsgrundlage?
Um die Verpflichtungen aus dem Vertrag zwischen Ihnen und uns zu erfüllen, senden wir Ihnen ein Angebot, eine Bestätigung des Angebots, ein bestelltes Produkt (zum Beispiel einen Geschenkgutschein) und kontaktieren Sie für alle Fragen im Zusammenhang mit der Ausführung des Kaufs oder der Nutzung von Dienstleistungen. Ohne diese Informationen können wir weder einen Vertrag mit Ihnen schließen noch einen Vertrag ausführen oder Ihnen die von Ihnen angeforderten Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Die Rechtsgrundlage ist der Vertrag über die Unterbringung bzw. über die Nutzung von Dienstleistungen – Artikel 6/I(b) der Datenschutzgrundverordnung.
Senden einer E-Mail-Nachricht vor und nach Ihrem Aufenthalt
Um Sie an eine reservierte Unterkunft zu erinnern und Sie mit den Details der Reservierung vertraut zu machen, bevor Sie ankommen. Nach der Unterkunft möchten wir uns vergewissern, dass Sie mit der erbrachten Leistung zufrieden waren. Die Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse von Sava Turizem, Ihnen als unseren Gästen eine vollkommene Dienstleistung zu bieten, Ihnen unsere weitere Dienstleistungen vorzustellen, die Sie während Ihres Aufenthalts nutzen können und im Falle, dass Sie mit unseren Dienstleistungen nicht zufrieden sind, entsprechend zu reagieren – Artikel 6/I(f) der Datenschutzgrundverordnung.
Senden von Nachrichten, E-Mails oder SMS-Nachrichten mit aktuellen Angeboten und Neuigkeiten.
DDamit Sie über unser Angebot auf dem Laufenden bleiben. Wir senden die Post in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung an alle bestehenden Kunden auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 Bst. f der Datenschutz-Grundverordnung) oder einer Einwilligung; E-Mails senden wir auf der Grundlage des Gesetzes über elektronische Kommunikation und SMS nur dann, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Eine solche Verwendung von Ihren Daten können Sie jederzeit verweigern (widerrufen). Die Rechtsgrundlage ist berechtigtes Interesse, Artikel 226 Absatz 2 des Gesetzes über elektronische Kommunikation (ZEKom-2) (E-Mails), Einwilligung (SMS).
Senden von angepassten Angeboten (per Post, E-Mail oder SMS) basierend auf Ihren ausdrücklichen Interessen oder früheren Käufen/Nutzung von Dienstleistungen bei uns.
Um eine begrenzte Anzahl von Angeboten zu erhalten, die für Sie am relevantesten sind – wir tun dies nur, falls Sie dem zugestimmt haben (diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen) oder Sie Mitglied unseres Treueprogramms sind. Die Rechtsgrundlage ist die Zustimmung – Artikel 6/I(a) der Datenschutzgrundverordnung. Bei Mitgliedern des Treueprogramms ist die Rechtsgrundlage die Ausführung des Vertrags gemäß Artikel 6/I(b) der Datenschutzgrundverordnung, wobei die Mitglieder immer auch die Möglichkeit eines Widerrufes haben (unsere Ambassadoren werden davon noch besonders in Kenntnis gesetzt).
Ihre Geburtsdaten
Wir benutzen sie für:
Registrierung eines vorübergehenden Wohnsitzes im Falle eines Aufenthalts bei uns; Verifizierung des Alters/der Volljährigkeit
Warum und auf welcher Rechtsgrundlage?
Zur gesetzlich vorgeschriebenen täglichen Meldung von Gästen und Übernachtungen an AJPES (Agentur der Republik Slowenien für öffentlichrechtliche Datenerfassung und Leistungen) und zum Zwecke des zusätzlichen Schutzes und der Einschränkung der Nutzung im Falle von Minderjährigen. Die Rechtsgrundlage ist das Gesetz über die Wohnsitzanmeldung in Verbindung mit dem Artikel 6/I(c) der Datenschutzgrundverordnung.
Geschlecht, Nationalität, Art und Nummer des Ausweisdokuments
Wir benutzen sie für:
Registrierung eines vorübergehenden Wohnsitzes im Falle eines Aufenthalts bei uns; Verifizierung des Alters/der Volljährigkeit
Warum und auf welcher Rechtsgrundlage?
Zur gesetzlich vorgeschriebenen täglichen Meldung von Gästen und Übernachtungen an AJPES (Agentur der Republik Slowenien für öffentlichrechtliche Datenerfassung und Leistungen) und zum Zwecke des zusätzlichen Schutzes und der Einschränkung der Nutzung im Falle von Minderjährigen. Die Rechtsgrundlage ist das Gesetz über die Wohnsitzanmeldung in Verbindung mit dem Artikel 6/I(c) der Datenschutzgrundverordnung.
Wir benutzen sie für:
Wir können Ihre Geschlechtsdaten verwenden, um benutzerdefinierte Angebote zu senden, z. B. an besonderen Feiertagen (Frauentag, etc.)
Warum und auf welcher Rechtsgrundlage?
Um eine begrenzte Anzahl von Angeboten zu erhalten, die für Sie am relevantesten sind – wir tun dies nur, falls Sie dem zugestimmt haben (diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen) oder Sie Mitglied unseres Treueprogramms sind. Die Rechtsgrundlage sind die Zustimmung – der Artikel 6/I(a) der Datenschutzgrundverordnung und der Vertrag über die Mitgliedschaft im Treueprogramm-Club – Artikel 6/I(b) der Datenschutzgrundverordnung (wobei auch die Mitglieder des Treueprogramm-Clubs die Möglichkeit eines Widerrufes haben). Unsere Ambassadoren werden davon besonders in Kenntnis gesetzt.
Zahlungsinformationen (Dies beinhaltet Ihre Kreditkarteninformationen, falls Sie uns diese zur Verfügung stellen).
Wir benutzen sie für:
Zahlungs- und Erstattungsregelungen
Warum und auf welcher Rechtsgrundlage ?
Um die Verpflichtungen aus dem Vertrag zwischen Ihnen und uns zu erfüllen. Ohne diese Informationen können wir weder einen Vertrag mit Ihnen schließen noch einen Vertrag ausführen oder Ihnen die von Ihnen angeforderten Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Die Rechtsgrundlage ist der Vertrag über die Unterbringung bzw. über die Nutzung von Dienstleistungen – Artikel 6/I(b) der Datenschutzgrundverordnung. Ebenso müssen die in der Rechnung verwendeten personenbezogenen Daten wegen des Mehrwertsteuergesetzes, des Gesetzes zur Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, des Gesetzes über Zahlungsdienste, der Dienste der Ausgabe von E-Geld und Zahlungssysteme sowie wegen des Steuerverfahrensgesetzes aufbewahrt werden – Artikel 6/I(c) der Datenschutzgrundverordnung.
Geschichte Ihres Kontakts mit uns (Der Inhalt dessen, was Sie uns gesagt haben, z. B. in einem Telefongespräch (keine Aufzeichnungen von Telefongesprächen), persönlich zu unseren Mitarbeitern oder in schriftlicher Kommunikation).
Wir benutzen sie für:
Bereitstellung von optimalen Dienstleistungen und Support
Warum und auf welcher Rechtsgrundlage?
Um die gewünschten Dienstleistungen zu erbringen, weil Sie das Beste von uns erwarten. Wir notieren uns z. B. Ihre Wünsche bezüglich der Art des Zimmers, der Etage, der Aussicht oder anderer besonderer Vorlieben sowie negativer Erfahrungen. Ohne diese Informationen können wir weder einen Vertrag mit Ihnen schließen noch einen Vertrag ausführen oder Ihnen die von Ihnen angeforderten Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Die Rechtsgrundlage ist der Vertrag über die Unterbringung bzw. über die Nutzung von Dienstleistungen – Artikel 6/I(b) der Datenschutzgrundverordnung. Ihre Beurteilungen, die uns zur Verbesserung unserer Dienstleistungen dienen, verarbeiten wir aufgrund unseres berechtigten Interesses (Artikel 6/I(f) der Datenschutzgrundverordnung).
Informationen über Ihre Reservierungen, Unterkünfte und Einkäufe
Wir benutzen sie für:
Komplette Nutzung von Dienstleistungen oder Käufe
Warum und auf welcher Rechtsgrundlage?
Um die Verpflichtungen aus dem Vertrag zwischen Ihnen und uns zu erfüllen, garantieren wir Ihnen die ordnungsgemäße Ausführung der bestellten Dienstleistungen, die Lieferung des richtigen Produktes bzw. bieten wir einen ausgewählten Aufenthalt bei uns an. Ohne diese Informationen können wir weder einen Vertrag mit Ihnen schließen noch einen Vertrag ausführen oder Ihnen die von Ihnen angeforderten Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Die Rechtsgrundlage ist der Vertrag über die Unterbringung bzw. über die Nutzung von Dienstleistungen – Artikel 6/I(b) der Datenschutzgrundverordnung.
Wir benutzen sie für:
Umgang mit Reklamationen
Warum und auf welcher Rechtsgrundlage?
Um die Umstände und Details der Ansprüche Ihrer Reklamation zu überprüfen und diese effektiv bearbeiten zu können. Die Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse des Unternehmens Sava Turizem und Dritter, die Entstehung eines materiellen Schadens sowie den Missbrauch von Zahlungs- und Kreditkarten zu verhindern – Artikel 6/I(f) der Datenschutzgrundverordnung.
Wir benutzen sie für:
Senden von angepassten Angeboten (per Post, E-Mail oder SMS) basierend auf Ihren ausdrücklichen Interessen oder früheren Käufen/Nutzung von Dienstleistungen bei uns.
Warum und auf welcher Rechtsgrundlage?
Um eine begrenzte Anzahl von Angeboten zu erhalten, die für Sie am relevantesten sind – wir tun dies nur, falls Sie dem zugestimmt haben oder Sie Mitglied unseres Treueprogramms sind. Die Rechtsgrundlage ist die Zustimmung – Artikel 6/I(a) der Datenschutzgrundverordnung und der Vertrag über die Mitgliedschaft im Treueprogramm-Club – Artikel 6/I(b) der Datenschutzgrundverordnung. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Wenn Sie Mitglied unseres Treueprogramm-Clubs sind, erhalten Sie unsere Angebote im Rahmen der Vertragserfüllung (Artikel 6/I(b) der Datenschutzgrundverordnung); Sie können gegen den Erhalt unserer Angebote jederzeit einen Einwand erheben (unsere Ambassadoren werden davon besonders in Kenntnis gesetzt).
Wir benutzen sie für:
(Anonymisierte) Analysen von Käufen und Dienstleistungen*
Warum und auf welcher Rechtsgrundlage?
Um die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden und Gäste besser zu verstehen und dementsprechend unsere Dienstleistungen und unser Angebot anzupassen. Die Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse des Unternehmens Sava Turizem, seinen Geschäftsbetrieb zu optimieren und seine Dienstleistungen ständig zu verbessern – Artikel 6/I(f) der Datenschutzgrundverordnung. *auf eine Art und Weise, dass die Identität einzelner Personen nicht identifiziert oder erkannt werden kann
Ihr Vorname, Nachname, Kennzeichen Ihres Fahrzeugs und die Nummer des Zimmers, in dem Sie sich aufhalten
Wird verwendet für:
Öffnen von Schranken für die Ein- und Ausfahrt in den bzw. aus dem Bereich der markierten Parkflächen, in denen eine Parkgebühr erhoben wird bzw. eine Parkplatzbeschränkung gilt.
Warum? Und auf welcher Rechtsgrundlage?
Um ein effizientes und schnelles System für die Ein- und Ausfahrt in die bzw. aus den Parkflächen zu gewährleisten. Die Rechtsgrundlage ist ein Vertrag, der mit der Einzelperson abgeschlossen wird (Artikel 6(I) Punkt (b) der Datenschutz-Grundverordnung). Der Vertrag wird von der Einzelperson im Rahmen eines Unterbringungsvertrags oder durch die Übernahme einer Genehmigung (Eigentümer) geschlossen. Das berechtigte Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen (Artikel 6/I Punkt (f) der Datenschutz-Grundverordnung).
Gesundheitsdaten (Dazu gehören die Informationen, die wir von Ihnen bei der Nutzung von Gesundheitsdiensten und Behandlungen mit medizinischen Fachkräften erhalten. Wir betrachten diese Informationen als eine besondere Art von personenbezogenen Daten und speichern sie dementsprechend mit höherem Schutz. Nur Personen, die der gesetzlichen Schweigepflicht unterliegen, haben Zugang zu ihnen).
Wir benutzen sie für:
Die Umsetzung von Gesundheitsleistungen und angemessene Behandlung durch Personen im Gesundheitswesen.
Warum und auf welcher Rechtsgrundlage?
Um medizinische Behandlungen und Dienstleistungen anzubieten und sie mit der höchstmöglichen Professionalität durchzuführen. Die Rechtsgrundlage für die Erbringung der Gesundheitsdienstleistungen ist das Gesetz (primär das Gesetz über die Gesundheitstätigkeit, das Gesetz über die Rechte des Patienten, das Gesetz über die Arztdienste, das Arzneimittelgesetz, das Gesetz über medizinische Geräte, das Gesetz über die Datensammlungen auf dem Gebiet der Gesundheitsvorsorge und sonstige Gesetze (sekundäre), die sich auf die Behandlung beziehen – abhängig von der Art und Weise der Behandlung – Artikel 6/I(c) der Datenschutzgrundverordnung. Dazu benötigen wir die Daten über die Ausführung der Behandlung und über die erbrachten Dienstleistungen zu Zwecken der Analyse und der Verbesserung unserer Dienstleistungen (z.B. von der Abschaffung der Wartezeiten bei Gesundheitsdienstleistungen bis zu Dienstleistungen auf höchstem Niveau sowie die Verhinderung eventueller ungewünschter Folgen der Behandlung – die Rechtsgrundlage für diesen Teil ist das berechtigte Interesse von Sava Turizem- Artikel 6/I(f) der Datenschutzgrundverordnung.
Informationen, die Sie uns im Rahmen von Gewinnspielen oder besonderen Werbeaktivitäten zur Verfügung stellen
Wir benutzen sie für:
Durchführung von Gewinnspielen und Werbeaktivitäten
Warum und auf welcher Rechtsgrundlage?
Um zu überprüfen, ob Sie die notwendigen Bedingungen für ein Gewinnspiel oder Werbeaktivität erfüllen und wir Sie im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel bzw. Werbeaktivität kontaktieren können — falls Sie zustimmen, auch für den weiteren Versand von Nachrichten mit Werbeinhalten unseres Unternehmens. Personenbezogene Daten der Gewinner werden gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des einzelnen Gewinnspiels ebenfalls verarbeitet, um die gegenseitigen Rechte und Pflichten aus dem Gewinnspiel zu erfüllen. Die Rechtsgrundlage ist die Zustimmung – Artikel 6/I(a) der Datenschutzgrundverordnung und in Hinblick auf die Steuernummer das Steuerverfahrensgesetz – Artikel 6/I(c) der Datenschutzgrundverordnung. Im Falle Ihrer Zustimmung zum Erhalt unserer Angebote ist die Grundlage Ihre Zustimmung – Artikel 6/I(a) der Datenschutzgrundverordnung; Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen (mehr darüber im Kapitel über das Direktmarketing).
Daten, die durch Videoüberwachung erhoben werden
Wir benutzen sie für:
Schnelle Reaktion auf Vorfälle. Verteidigung und Durchsetzung von Rechtsansprüchen. Videoüberwachungssysteme werden niemals in den Zimmern, Sanitäranlagen, Garderoben oder ähnlichen Räumlichkeiten installiert. Vor dem Betreten jedes einzelnen Videoüberwachungsbereichs werden Hinweise auf das Vorhandensein einer Videoüberwachungsanlage angebracht. Die Hinweise geben auch an, wo Sie zusätzliche Informationen über die Videoüberwachung an einem bestimmten Ort erhalten können (z. B. über die Möglichkeiten des Zugriffs auf Videoaufnahmen, wie lange wir Videoaufnahmen aufbewahren usw.).
Warum und auf welcher Rechtsgrundlage?
Um die Sicherheit von Gästen, Besuchern und Mitarbeitern zu gewährleisten und um ihr und unser Eigentum effektiv zu schützen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist das berechtigte Interesse von Sava Turizem d.d., seiner Mitarbeiter und Gäste (Artikel 6/I(f) der Datenschutz-Grundverordnung).

Sie haben die Wahl zwischen einer oder mehreren Arten von Einwilligungen, Ihre Daten für Direktmarketing auf verschiedenen Online- und/oder physischen Formularen von Sava Turizem zu verwenden:
1.   Einwilligung (Artikel 226/2 und 226/6 der Datenschutzgrundverordnung in Verbindung mit dem Artikel 158 des Gesetzes über elektronische Kommunikationen (ZEKom-2)) zur allgemeinen Benachrichtigung über die Neuigkeiten und Sonderangebote von Sava Turizem (per Post, E-Mail, SMS, MMS oder über Push-Nachrichten)

In diesem Fall verarbeiten und verwenden wir nur die Daten, die Sie uns im Rahmen der Einwilligung zur Verfügung gestellt haben.

2.   Einwilligung  (Artikel 226/2 und 226/6 der Datenschutzgrundverordnung in Verbindung mit dem Artikel 158 des Gesetzes über elektronische Kommunikationen (ZEKom-2) zur kundenspezifischen Benachrichtigung über die Angebote von Sava Turizem hinsichtlich Ihrer bisher genutzten Dienstleistungen, Ihres Kaufverhaltens oder Ihrer geäußerten Interessen

In diesem Fall bewerten wir durch die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten persönliche Aspekte wie das Vorhersehen Ihrer Interessen, Ihres Verhaltens und Ihres persönlichen Geschmacks (Segmentierung und/oder Profilierung) und erstellen so ein maßgeschneidertes Angebot, das Ihren Wünschen, Interessen und Ihrem persönlichen Profil so nahe wie möglich kommt.

Wenn Sie auf dem Formular kein Datum angeben gilt das Datum des Eingangs der Einwilligung bei Sava Turizem bzw. das Datum der Eingabe der Einwilligung in das IT-System von Sava Turizem.

Unabhängig von den Angaben, die sich auf die ausdrückliche Einwilligung beziehen, können wir jedoch Ihre personenbezogenen Daten, die im Rahmen der rechtmäßigen Ausübung der Tätigkeit erworben wurden (Personenname, Anschrift des ständigen oder vorübergehenden Wohnsitzes), gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Artikel 6/I(f)), E-Mail-Adresse gemäß der Artikel 226/2 des Gesetzes über elektronische Kommunikationen (ZEKom-2), auch dazu verwenden, (ähnliche) Produkte und Dienstleistungen anzubieten, wie Sie sie bei Sava Turizem d.d. verwendet oder ein aktives Interesse ausgedrückt haben (z. B. eine Anfrage gesendet). In diesem Fall kann die E-Mail-Adresse nur dann verwendet werden, wenn wir Ihnen eine klare und ausdrückliche Möglichkeit gegeben haben, die Nutzung dieser E-Mail-Adresse kostenfrei zu verweigern, als wir sie von Ihnen erhalten haben.

Um die Einwilligung bzw. unsere Marketing-Nachrichten zu widerrufen, können Sie dies tun, indem Sie das spezielle Formular ausfüllen, das bei allen unseren Rezeptionen oder auf der Website (hier) verfügbar ist, und es uns übermitteln. Vom Empfang von Nachrichten können Sie sich jederzeit über das Kommunikationsmedium, auf dem Sie die Nachrichten erhalten haben, abmelden. Den Link bzw. Informationen zur Abmeldung finden Sie in jeder Nachricht von Sava Turizem. Ihre Änderung der Einwilligung bzw. der ausgewählten Kommunikationswege werden innerhalb von 15 Tagen in unserem System aufgezeichnet und sofort, spätestens jedoch 15 Tage nach Erhalt, durchgesetzt.

Wenn wir Ihr vollständig ausgefülltes Formular zur Einwilligung nicht erhalten, werden wir davon ausgehen, dass Sie die Einwilligung zum Zweck einer solchen Vermarktung nicht gegeben haben. Die Einwilligung wird für die in der Einwilligung angegebenen Zwecke erteilt und gilt bis zum Widerruf. Wenn Sie Ihre Einwilligung ganz oder teilweise widerrufen, wird Sava Turizem d.d. Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke verwenden, für die Sie sie widerrufen haben, wobei der Widerruf der Einwilligung keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerruf hat.

Es gibt auch Ausnahmefälle, in denen das Hotel Gästedaten zum Schutz des eigenen berechtigten Interesses und des berechtigten Interesses der Konzernunternehmen zur Verhinderung von Sachschäden und zum Schutz von Mitarbeitern und anderen Gästen aufbewahrt. Diese Fälle werden nach folgenden Kriterien bestimmt:
Gäste, die die Rechnung bei der Abreise nicht bezahlt haben, 
Gäste, die das Hoteleigentum zerstört haben, 
Gäste, die gegenüber anderen Gästen und dem Hotelpersonal aggressiv waren.
Bei Nichtzahlung der Rechnung werden diese Informationen in unserem zentralen Buchungssystem erfasst. Beim nächsten Besuch wird dann diese Person zur Zahlung aufgefordert, und bei Nichtzahlung wird dieser Person die Nutzung der Unterkunft verweigert. Diese Informationen können auch an andere Rezeptionen von Sava Turizem d.d. weitergegeben werden. Die Informationen werden auch an das zuständige Gericht und die Polizei weitergegeben.
Die Daten werden bis zur Erfüllung der Verpflichtungen, bei Unruhen und Aggressionen für 3 Jahre bzw. spätestens bis zum Abschluss eines eventuellen Ordnungswidrigkeits- oder Strafverfahrens aufbewahrt.

Wir möchten Ihr Vertrauen gewinnen und erhalten, daher behandeln wir Ihre Daten mit größter Sorgfalt. Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur von unseren Mitarbeitern verarbeitet, die an Vertraulichkeit gebunden sind und regelmäßig für den sicheren Umgang mit Daten ausgebildet werden.

In einigen Fällen werden jedoch Ihre Daten in unserem Auftrag von unseren externen Auftragnehmern verarbeitet. Mit externen Auftragnehmern schließen wir stets einen entsprechenden Datenverarbeitungsvertrag ab, durch den wir sie auf das gleiche oder ein höheres Sicherheitsniveau Ihrer Daten verpflichten. Externe Auftragnehmer verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht für Ihren eigenen Gebrauch. Wir wählen immer externe Auftragnehmer innerhalb der Europäischen Union (EU). Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten von einem Auftragnehmer außerhalb der EU vorgenommen wird, sorgen wir für angemessene Sicherheitsvorkehrungen.

Externe Auftragnehmer führen für uns insbesondere folgende Aktivitäten durch:

Postdienste und Bereitstellung von elektronischen Kommunikationsmitteln; 
Bereitstellung von Online-Diensten und anderen IT-Dienstleistungen für unsere ungestörte Geschäftstätigkeit (Hosting einer Website, Anbieter professioneller Hotelinformationssysteme, Online-Werbeagenturen usw.);
Professionelle Datenanalyse, um die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden und Gäste besser zu verstehen und dementsprechend unsere Dienstleistungen und unser Angebot anzupassen und entsprechend zu gestalten.
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an irgendwelche Dritte weiter, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben oder Sie erteilen uns eine ausdrückliche Genehmigung oder wenn Sie einen Dritten bevollmächtigen, Ihre Daten anfordern und erhalten zu dürfen.

Aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung werden einige Daten über Ihre Unterkunft an AJPES und aufgrund einer begründeten schriftlichen Anfrage an andere staatliche Behörden, die dies von uns zur Durchführung konkreter Verfahren verlangen, zur Verfügung gestellt.

Die Daten zu Ihrer Person werden in keine Drittländer weitergegeben, es sei denn, dass das Tool Marketo verwendet wird, das die personenbezogenen Daten in den USA verarbeitet. Das Unternehmen Marketo Inc., das der Toolanbieter ist, hat mit Sava Turizem einen Vertrag gemäß DSGVO unterzeichnet. Die Übertragung auf Marketo wird in einer verschlüsselten Form und auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln durchgeführt.

Sava Turizem d.d. speichert und schützt Ihre personenbezogenen Daten so, dass keine unangemessene Weitergabe von Daten an unbefugte Personen erfolgt. Wir speichern personenbezogene Daten so lange, wie es zur Erreichung des individuellen Zwecks erforderlich ist, für den wir sie gesammelt oder weiterverarbeitet haben. Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Grundlage ab, für die die Daten verarbeitet wurden, und vom Zweck der Verarbeitung.
Die meisten Ihrer personenbezogenen Daten, die zum Zweck der Nutzung unserer Dienste bzw. Produkte gesammelt wurden, werden für die Dauer der Geschäftsbeziehung aufbewahrt. Dazu wird ein Zeitraum hinzugefügt, in dem im Zusammenhang mit einer Geschäftsbeziehung Rechtsansprüche geltend gemacht werden können (in der Regel ist dies ein Zeitraum von 5 Jahren, d.h. die Zeit der allgemeinen Verjährungsfrist gemäß dem Zivilgesetzbuch). Wenn Ihre Daten auf der ausgestellten Rechnung stehen, speichern wir diese für steuerliche Zwecke 10 Jahre ab der Ausstellung der Rechnung.

Ihre Daten, die wir gemäß dem Gesetz über die Wohnsitzanmeldung speichern müssen, werden bei uns für die Zeit eines Jahres ab dem Ablauf des letzten Tages im Abmeldungsjahr aufbewahrt.

In den Fällen, in denen Sie uns die ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung erteilt haben, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten in dem Zeitraum, für den Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zugestimmt haben oder bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.

Im Falle eines berechtigten Interesses werden personenbezogene Daten, soweit möglich, sofort anonymisiert. Sollte dies nicht möglich sein, werden die Daten zu Ihrer Person gelöscht, sobald der rechtmäßige Zweck der Anwendung nicht mehr gegeben ist (Artikel 5/I(e) der Datenschutzgrundverordnung).

Aufzeichnungen von Videoüberwachungsanlagen werden maximal ein Jahr aufbewahrt.

Ausnahmsweise verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten noch länger, wenn dies gemäß den geltenden Vorschriften der Republik Slowenien erforderlich ist.

Wir haben angemessene technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und sie vor unbefugter oder rechtswidriger Nutzung oder Verarbeitung sowie vor versehentlichem Verlust oder Zerstörung oder Beschädigung Ihrer personenbezogenen Daten zu schützen, einschließlich:
dem Grundsatz der geringstmöglichen Menge an Daten und Verarbeitung auf anonymer Basis, soweit möglich;
Weiterbildung unserer Mitarbeiter über die Wichtigkeit der Vertraulichkeit und der Wahrung der Privatsphäre und Sicherheit Ihrer Daten;
der Verpflichtung, angemessene Disziplinarmaßnahmen zu ergreifen, um die Verantwortlichkeit der Mitarbeiter bezüglich der Privatsphäre durchzusetzen;
kontinuierlicher und umfassender Aktualisierung und Überprüfung unserer Sicherheitstechnologie;
sorgfältiger und verantwortungsvoller Auswahl unserer Vertragspartner (Auftragsverarbeiter);
der Verwendung sicherer Server, um Ihre personenbezogenen Daten zu speichern;
der Ernennung einer Person als Datenschutzbeauftragten zum Schutz personenbezogener Daten;
der Anforderung, jede Person, die Zugang zu personenbezogenen Daten beantragt, zu identifizieren und die Begründetheit der Anforderung zu überprüfen.
Hinweis: die Übertragung von Informationen (einschließlich personenbezogener Daten) über das Internet ist nicht immer völlig sicher. Wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten oder andere Informationen über das Internet (per E-Mail, über unsere Website oder auf andere Weise) zur Verfügung stellen, tun Sie dies auf Ihr eigenes Risiko. Wir können nicht für Kosten, Ausgaben, entgangenen Gewinn, Reputationsverlust, Haftungsansprüche oder andere Formen von Verlust oder Schaden haftbar gemacht werden, die Ihnen durch die Übertragung von Daten über das Internet entstanden sind.

Sie können viel für die Sicherheit Ihrer personenbezogen Daten selbst tun, indem Sie:

nur geschützte drahtlose Verbindungen verwenden;
regelmäßig die Software und Virenschutz Ihrer Telekommunikationsgeräte (Computer, Tablet, Smartphone) aktualisieren;
wirksame Kennwörter verwenden, sie regelmäßig ändern und sie nicht mit anderen teilen;
die Entwicklung von Informationstechnologien und Methoden des Online-Social-Engineering verfolgen;
die Tipps zur sicheren Nutzung des Internets befolgen.

Bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten stellt Sava Turizem folgende Rechte sicher:
·    das Recht auf die Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten: Sie können sich über alle Ihre personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit Ihnen erhoben werden, und über deren Verarbeitung informieren und deren Rechtmäßigkeit prüfen;

·    das Recht auf Korrektur oder Aktualisierung personenbezogener Daten: Wir korrigieren Ihre ungenauen personenbezogenen Daten unverzüglich bzw. ohne unnötige Verzögerung;

·    das Recht auf Löschung personenbezogener Daten: Wir werden Ihre personenbezogenen Daten ohne unnötige Verzögerungen löschen, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist (die Daten, die wir benötigen, um den Vertrag, den Sie mit uns abgeschlossen haben, und die von uns benötigten Daten zur Umsetzung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, können wir trotz Ihrer Anforderung nicht löschen);

·    das Recht auf Einschränkung personenbezogener Daten: Sie können verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken (wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten in Frage stellen, wenn die Verarbeitung rechtswidrig ist und wenn Sava Turizem Ihre Daten nicht mehr zur Verarbeitung benötigt, sondern Sie sie zur Geltendmachung, Umsetzung oder Verteidigung Ihrer gesetzlichen Ansprüche benötigen);

·     das Recht auf Übertragbarkeit: Auf Ihren Wunsch senden wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie Sava Turizem zur Verfügung gestellt haben, im CSV-Format oder in einer anderen strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Form bzw. übertragen wir sie an einen anderen von Ihnen ausgewählten für die Datenverarbeitung Verantwortlichen  (dem Letzteren nur, wenn dies technisch möglich ist) – dieses Recht können Sie nur in dem Falle geltend machen, wenn Sie uns die Daten zu Ihrer Person mit Ihrer persönlichen Zustimmung oder durch den Vertrag zur Verfügung gestellt haben;

·    das Recht auf Einspruch: Sie können jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, wenn dies zur Erfüllung der berechtigten Interessen von Sava Turizem d.d. oder einer dritten Partei durchgeführt wird.  Sie können auch jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung für Direktmarketingzwecke, einschließlich der Erstellung von Profilen, widersprechen, wenn dies mit einer solchen Direktwerbung zusammenhängt.

Jedes Mal, wenn Sie eines der Rechte geltend machen, müssen Sie uns Ihren Namen und ausreichende Informationen mitteilen, damit wir Sie eindeutig in Bezug auf die Geltendmachung des Rechts identifizieren können (z. B. wenn Sie uns um Informationen über Ihren Aufenthalt gebeten haben, schicken wir Ihnen diese Informationen (falls noch verfügbar) per Post an die Adresse oder E-Mail-Adresse, die Sie uns bei Ihrem Aufenthalt angegeben haben. Wenn Sie Daten an eine andere Adresse erhalten möchten, werden wir Sie bitten, sich mit Ihrem persönlichen Dokument zu identifizieren.

Sie dürfen Rechte im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten nur persönlich geltend machen. Eine andere Person kann das in Ihrem Namen ausschließlich aufgrund Ihrer schriftlichen Vollmacht tun.

Sie können eine Anfrage für die Realisierung eines bestimmten Rechts einreichen, indem Sie das Formular ausfüllen, das an allen Rezeptionen in den Destinationen von Sava Hotels & Resorts und auf der Website (hier) verfügbar ist. Bei Sava Turizem werden wir Ihre Anfrage bearbeiten und Ihnen ohne unnötige Verzögerung bzw. spätestens innerhalb eines Monats antworten. 

Weitere Informationen und Hilfe bei der Geltendmachung dieser Rechte finden Sie unter dem Link Datenschutz. Fragen bezüglich des Schutzes personenbezogener Daten bei Sava Turizem können jederzeit an den Datenschutzbeauftragten bei Sava Turizem gerichtet werden.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sava Turizem Ihre Anfrage nicht ordnungsgemäß bearbeitet hat, können Sie innerhalb von 15 Tagen nach Erhalt der Antwort Einspruch einlegen. Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, dem für die Republik Slowenien zuständigen Datenschutzbeauftragten, einzureichen, dessen Kontaktdaten hier zu finden sind.

Für weitere Informationen zu Ihren Rechten bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten, einschließlich bestimmter Einschränkungen, die für einige dieser Rechte gelten, empfehlen wir Ihnen, die Artikel 12 bis 23 der Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO") zu lesen, die hier verfügbar ist.

Sava Turizem d.d. hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, den Sie in allen Angelegenheiten im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten und der Geltendmachung Ihrer Rechte gemäß der Datenschutz-Grundverordnung kontaktieren können.  
Sie können uns Anfragen bezüglich Ihrer Rechte im Bereich des Schutzes personenbezogener Daten, Beschwerden oder Fragen in diesem Bereich stellen:

an unsere Adresse: Sava Turizem d.d., Dunajska cesta 152, 1000 Ljubljana, Slowenien
an unsere E-Mail-Adresse: dpo@sava.si,
persönlich am Empfang unserer Hotels,
unter unserer Telefonnummer: +386 4 206 51 38.

Wir werden diese Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten regelmäßig aktualisieren. Im Falle von wesentlichen Änderungen, die die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betreffen, werden wir Sie über Änderungen informieren und Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter verwenden, wenn für die Verarbeitung gemäß den geltenden Rechtsvorschriften in der Republik Slowenien Ihre Einwilligung nicht benötigt wird.

Damit die Daten, die wir über Sie haben, korrekt und aktuell sind, möchten wir Sie bitten, uns alle diesbezügliche Änderungen mitzuteilen.

Alles, was in diesen Allgemeinen Informationen oder in einem von Sava Turizem und einer Einzelperson geschlossenen Vertrag nicht ausdrücklich festgelegt ist, unterliegt den Bestimmungen der geltenden Gesetzgebung in der Republik Slowenien.

Ihre Rechte

Bei der Gesellschaft Sava Turizem d.d. wurde ein Datenschutzbeauftragter bestellt, an den Sie sich wenden können, sollten Sie Fragen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten sowie auf die Wahrnehmung Ihrer Rechte aus der Datenschutzgrundverordnung haben.  

Ihre Anträge in Bezug auf Ihre Rechte auf dem Gebiet des Datenschutzes Ihrer personenbezogenen Daten sowie Ihre Beschwerden oder Fragen aus diesem Gebiet können Sie uns wie folgt zusenden:
schriftlich per Post an unsere Adresse: Sava Turizem d.d., Dunajska cesta 152, 1000 Ljubljana, Slowenien
per E-Mail: dpo@sava.si,
persönlich an der Rezeption des Hotels,
per Telefon: +386 4 206 51 38.

Gemäß der Datenschutzgrundverordnung muss jeder Antrag vollständig und verständlich verfasst sein, deswegen haben wir folgende Formulare für Sie vorbereitet, die Ihnen bei der Geltendmachung Ihrer Rechte hilfreich sein können:
Formular bezüglich Ihrer Rechte auf Auskunft, 
Formular bezüglich Ihrer sonstigen Rechte und 
Formular für den Widerruf der Einwilligung zur Verwendung personenbezogener Daten zu Zwecken des Direktmarketings. 

Zur Vermeidung unberechtigter Einsichtnahme in Ihre personenbezogenen Daten und zur Sicherstellung der Richtigkeit der Daten bitten wir Sie, sich bei der Antragstellung zu identifizieren (z.B. durch die Vorlage Ihres Personalausweises). 

Geschenk- gutscheine